Titelbild Vier Elemente

Ausstellung "Vier Elemente"...

... vom 01.09. bis 29.09.2019

Hexen haben mich schon seit meiner Kindheit fasziniert. Die Hexe Baba Jaga beispielsweise, unter anderem bekannt aus dem Märchen „Der Hirsch mit dem goldenen Geweih“. Mit ihrem hüpfenden Haus auf Hühnerbeinen, konnte Sie einfach überall hin. So ein Haus hätte ich auch gern gehabt. Besonders praktisch für ungebetenen Besuch. Aber nicht nur in den klassischen Märchen und Sagen traten die sogenannten Hexen auf. Wir alle kennen den ernsten Hintergrund aus dem Geschichtsunterricht: das Zeitalter der Hexenverfolgungen. Aus persönlichen und religiösen Gründen wurden Unmengen an Folterungen und Hinrichtungen vorgenommen. Heute leben wir in einer aufgeklärten Zeit. Alles ist vorgegeben, erforscht und wissenschaftlich belegt.

Da gibt es keinen Platz mehr für Übersinnliches, Hexen oder Ähnliches. Ist doch alles Esoterik-Quatsch, oder? Dabei wären einige Eigenschaften, die wir den Hexen zusagen, in unserem Alltag sicher ganz brauchbar. Würden wir denn nicht alle gern mit dem Besen zur Arbeit fliegen und die Hausarbeit mit einem Fingerschnips erledigen? Wollen wir nicht alle an ein bisschen Unerklärliches in unserem Leben glauben? Durch die Entzauberung der modernen Welt scheint die Fantasie jedes einzelnen immer mehr verloren zu gehen.

Mit meiner Bilderserie „Vier Elemente“ möchte ich dazu anregen, wieder mehr in sich hineinzuhören, mal wieder zu träumen und an die Kräfte in uns zu glauben, die niemand genau beschreiben kann.

Bis zum 29.09.2019 werden alle 8 Bilder der Reihe "Vier Elemente" im Träumchen @Saline 34, Salinenstraße 34 in Erfurt zu den öffentlichen Terminen zu besichtigen sein.

Programm Traumraum 092019

Vier Elemente Anordnung Bilder2